ArkainWäre nett, wenn ihr euch ins Gästebuch eintragt =)

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Animu & kein Mango
  Fotos
  Fragebögen
  Instantmessenger
  Dem wo macht Krach (Musik)
  Live gesehen
  Leben?
  Tod?
  Das Märchen von der Traurigkeit
  The Phantom Coach
  Schwarze Rose
  Feelings
  Diablo 1: Newbiefragen
  Diablo 1: Allgemeines zum Spiel
  Diablo 1: Die Charaktere
  Diablo 1: Die Sache mit der Ausrüstung
  Diablo 1: Anmerkungen zu Cheats
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Metal Archives
   Dark Lyrics
   Radio Schwarzbrot
   Top 10 Most Ridiculous Black Metal Pics of All Time
   The Other Top 10 Most Ridiculous Black Metal Pics of All Time
   The Order of the Stick
   Goblins
   The Abominable Charles Christopher
   Questionable Content
   SRD (D&D 3.5)
   German-bash
   Nietzsche
   Last Stand (Zombiespiel)
   Zombiegrinder 60000 (Zombiespiel)



Denkt ans Gästebuch, verdammt! :P

http://myblog.de/arkain

Gratis bloggen bei
myblog.de





Christopher Lee ist tot

Vor ein paar Tagen war ich verwundert, wieso plötzlich des Öfteren Diashows und ähnliches über Christopher Lee im Netz auftauchten. Zuerst fragte ich mich, ob er gar gestorben sei. Oder hatte er sich offiziell zur Ruhe gesetzt, war irgendein krasses Jubiläum? Wie sich herausstellte, starb er tatsächlich vor ziemlich genau einer Woche, kurz nach seiner Geburtstagfeier. Er wurde 93 Jahre alt.

Ich hab ja schon öfters mal was zu toten Menschen geschrieben. Manchmal mehr, manchmal weniger, in letzter Zeit ists wohl der einzige Anlass überhaupt mal was zu bloggen. Aber das hier ging mir tatsächlich irgendwie nah, da Christopher Lee doch eine gewisse Legende, so sehr das Wort auch unangebracht scheint.
Über ein halbes Jahrhundert im Geschäft, hat er eigentlich alles erreicht. Er hat in zweiten Weltkrieg gegen Nazis gekämpft, war in James Bond, Lord of the Rings, Star Wars, Dracula... er war sogar in The Last Unicorn und das in mehr als einer Synchro. Dazu hat er Metal Alben veröffentlicht - mit über 80. Er hatte nicht nur ein erfülltes Leben (würde ich sagen), sondern war auch wie ich das so mitbekommen habe, ein toller Kerl. Es ist bedauerlich, dass er nun, mit 93, doch von uns gegangen ist.
Wahrlich bedauerlich ist, dass mir dieses Jahr das Voranschreiten der Zeit etwas vor Augen führt. Zuvor starb Terry Pratchett, nun war es Christopher Lee. Beide waren schon relativ alt. Maggie Smith, Ian McKellen, Patrick Stewart... sie werden alle nicht jünger und waren eigentlich schon vor Jahren "alt". Gemeinsam haben sie mit Pratchett und Lee, dass sie Briten sind. Wenn das Jahr so weitergeht, haben wir bald kein "großen alten" Briten mehr. Hoffen wir, dass es anders kommt.

In diesem Sinne...
... Rest In Peace, Christopher Lee!
14.6.15 23:23
 
Letzte Einträge: Mhm, Ent of ze vorlt, Weihnachten, Ich hab wohl keinen Geschmack, Studio Ghibli, Lemmy Kilmister ist tot


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung