ArkainWäre nett, wenn ihr euch ins Gästebuch eintragt =)

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Animu & kein Mango
  Fotos
  Fragebögen
  Instantmessenger
  Dem wo macht Krach (Musik)
  Live gesehen
  Leben?
  Tod?
  Das Märchen von der Traurigkeit
  The Phantom Coach
  Schwarze Rose
  Feelings
  Diablo 1: Newbiefragen
  Diablo 1: Allgemeines zum Spiel
  Diablo 1: Die Charaktere
  Diablo 1: Die Sache mit der Ausrüstung
  Diablo 1: Anmerkungen zu Cheats
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Metal Archives
   Dark Lyrics
   Radio Schwarzbrot
   Top 10 Most Ridiculous Black Metal Pics of All Time
   The Other Top 10 Most Ridiculous Black Metal Pics of All Time
   The Order of the Stick
   Goblins
   The Abominable Charles Christopher
   Questionable Content
   SRD (D&D 3.5)
   German-bash
   Nietzsche
   Last Stand (Zombiespiel)
   Zombiegrinder 60000 (Zombiespiel)



Denkt ans Gästebuch, verdammt! :P

http://myblog.de/arkain

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Sache mit der Ausrüstung


Tja, hier soll es nun um genau das Thema gehen, welches schon in der Überschrift steht: die Ausrüstung, also das Equipment („EQ“). Ich werde darauf eingehen, auf was man achten sollte, also welche Items was taugen und welche nicht so prall sind. Dabei setze ich jetzt einfach mal voraus, dass jeder in der Lage ist sich eine Präfix/Suffix-Liste (etwa in Jarulf’s Guide) anzusehen um herauszufinden, welche Präfixe bzw. Suffixe vorkommen können, das jeweils beste sind und auf was sie vorkommen können. Das heißt auch, dass man sehen kann, dass es keine Godly Plate of the Whale gibt :P

Übersicht (klicken um zum Punkt zu springen)

1. Was für Itemsorten gibt es?
2. Welche normalen Items bringens denn überhaupt?
3. Wo finde ich die besten Items oder wo kann ich sie kaufen?4. Worauf sollte ich achten?
5. Was ist denn für die verschiedenen Charaktere brauchbar oder am besten?
6. Und was ist mit Uniques?


1. Was für Itemsorten gibt es?

Im Wesentlichen muss man erst einmal drei Typen unterscheiden: Base Item, Magical Item und Unique Item. Dies kann man leicht über die Schrift tun, normale Items sind immer weiß, magische immer blau und Uniques immer golden. Außerdem hat ein identifiziertes Unique einen speziellen Namen und seine Eigenschaften werden in einem gesonderten Fensterchen angezeigt. Magische, also blaue, Items haben immer einen Präfix oder Suffix, bzw. eine Kombination davon. Der Präfix ist immer vorne, etwa „Obsidian“, der Suffix hinten, bspw. „of the lion“. Dazwischen steht dann das Item, dabei wird es auf den Grundtyp reduziert, so wird eine Obsidian Full Plate Mail of the Lion zur Obsidian Plate of the lion.
Darüber hinaus gibt’s natürlich noch die ganzen Itemklassen ansich. Also Äxte, Bögen, Knüppel, Schwerter, Stäbe, Schilde, Rüstungen, Helme, Ringe und Amulette. Äxte, Bögen und Stäbe sind immer zweihändig zu führen, Zweihandschwerter und Knüppel gibt’s allerdings auch. Man kann zwei Ringe und ein Amulett tragen, zusammenfassend auch Schmuck bzw. Jewelry oder auch nur Jewels genannt.

2. Welche normalen Items bringens denn überhaupt?

So blöd diese Frage klingt, man kann sie nicht mit „Na das jeweils Beste!“ beantworten. Diese Antwort ist nämlich sehr vom Charakter abhängig. Eine Rogue z.B. muss bei ihrem Bogen auch auf den Schaden (Dmg) gucken. Nehmen wir jetzt mal die besten zwei Sorten: Short War Bow (SWB) und Long War Bow (LWB). Der SWB hat 4-8 Dmg, der LWB 1-14. Problematisch wird’s jetzt, wenn man einen Minimalschaden von 93 erreichen will – ohne einen Bogen mit Schadenserhöhung und einigermaßen guten Items ist das nämlich selbst im 40er Bereich noch ein Problem! Hat man jetzt mit einem LWB bspw. 92 Minimaldmg, so kann es passieren, dass manche Bosse nicht immer gestunnt werden (in Hell/Hell wohlgemerkt). Mit einem SWB hingegen hätte man entsprechend die 93+ Marke geknackt und könnte fröhlich stunlocken. Eben hier liegt das Problem: man kann noch so gut treffen, wenn man nicht stunlocken kann, ist das nichts wert. Umgekehrt nutzen mir eine Million Dmg genau so wenig, wenn ich nie treffe!
Beim Warrior, bzw. Nahkampfwaffen allgemein ist das natürlich wieder was anderes. Hier steigen die Werte meistens immer entsprechend nach oben, egal welche Waffensorte ich will. So hat ein Bastard Sword immer 6-15 Dmg, während das darunter stehende Broad Sword 4-12 hat. Wenn man die Wahl hat, ist natürlich das Bastard Sword zu bevorzugen. Natürlich gibt’s auch hier Ausnahmen: Two-handed Sword und Great Sword sind Zweihänder, ebenso Mauls bei den stumpfen Waffen. Abgesehen davon gibt’s bei den Schwertern noch ein paar Unregelmäßigkeiten... so hat ein Claymore etwa 1-12 Dmg, ein Falchion aber 4-8, obwohl es rein theoretisch das „niedere“ Schwert ist.
Bei Rüstungsitems kann man aber ausnahmsweise getrost nach dem Motto „je mehr, desto besser“ gehen. Wenn man nicht gerade einen Low AC Charakter, wie etwa nen Arty Mage spielen sollte, so ist mehr AC prinzipiell immer gut – so lange man das gewünschte Item denn auch tragen kann.
Diese ganzen Betrachtungen gehen natürlich von Basisitems aus!

Übrigens sei anzumerken, dass man eines ganz sicher sagen kann: der Warrior sollte ein einhändiges Schwert (oder notfalls einen Knüppel) samt Schild benutzen, will er effektiv sein. Zweihandwaffen haben den Nachteil, dass man keinen Schild tragen kann – und Äxte sind dazu noch langsam. Knüppel hingegen haben gegen Untote erhöhten (Faktor 1,5), gegen Tiere jedoch nur halben Dmg. Da aber später keine Untoten mehr vorkommen sind Schwerter – die sich umgekehrt verhalten – zu bevorzugen! Äxte sind in dieser Hinsicht ausgeglichen.
Die Rogue sollte zumindest ein Nahkampfsetup bestehen aus Schwert und Schild dabei haben, ansonsten aber eher den Bogen benutzen. Natürlich ist das bei Variantencharakteren entsprechend anders.
Sorcerers haben die Qual der Wahl zwischen Stäben und Waffe/Schild. Da es aber einige gute Items für letzteres Setup gibt, sollte man dieses bevorzugen. Stäbe können allerdings mit dem Archangels-Präfix zu mehr Dmg-Output führen. Hinsichtlich den Nachteilen macht das den Kohl aber auch nicht mehr fett.

3. Wo finde ich die besten Items oder wo kann ich sie kaufen?

Naja, das ist relativ. Kommt drauf an, was man so alles haben will. Generell droppen aber die Items mit den besten Prä- und Suffixen in Hell. Der Schwierigkeitsgrad ist übrigens egal. Ob ich bspw. Lazarus in Normal oder in Hell umhaue hat keinen Einfluss auf den Drop. Nur in den höheren (also leichteren) Dungeonleveln ist es dahingehend von Bedeutung, als dass dann auch ne Full Plate Mail in Dungeon Level 1 droppen kann. Da das dann aber nur eine mit bspw. +1 Strength wäre, kann man das natürlich auch knicken. Außerdem kommts immer ein wenig auf den eigenen Level an. Wenn ich ein Kings Sword of Haste kaufen will und gerade mal Level 3 bin, dann wird mir Griswold natürlich keins verkaufen. Wenn ich aber Level 35 bin, dann ist es durchaus möglich. Übrigens droppen rein theoretisch die besten Items in Level 16, da man dort nur Level 30 Monster hat, die dann auch bspw. einen Ring of the Zodiac droppen können. Ein Doom Knight (Level 28) könnte das nicht. Die Monster auf die man für derlei Sachen achten sollte sind: Blood Knight, Soul Burner, Advocate. Und natürlich auch Bosse. Theoretisch könnte aber auch Diablo ein solches Item droppen – aber nach seinem Tod endet das Spiel gewöhnlich
Kurze Zusammenfassung:
1. Diff ist egal
2. Eigenes Level ist wichtig beim Einkauf
3. Die besten Items droppen normalerweise in Hell, kann aber auch woanders sein, je nachdem was man sucht (gewisse Kombinationen können bspw. nur von Wirt verkauft werden. Näheres findet man in Jarulf’s Guide)

4. Worauf sollte ich achten?

Jetzt wirds kompliziert

Zuerst mal muss man festlegen, was man spielen will. Will man einen Tankcharakter (also mit viel AC) spielen, dann achtet man natürlich auf AC-erhöhende Prefixe. Also etwa eine Awesome Full Plate Mail, um gleich das Beste zu nennen ^^. Ist einem AC aber egal, dann achtet man natürlich nicht darauf und schon gar nicht auf die Base-AC... dann geht auch ne Leather Armor, wenn’s sein muss. Das lässt sich jetzt entsprechend fortsetzen, spezifizieren und unnötig verkomplizieren.
Allgemein lassen sich aber ein paar Dinge festlegen: Zuerst mal sind magische Items die besten, außer in ganz besonderen Fällen. Dann gibt’s da so ein paar bestimmte Präfixe/Suffixe und Kombinationen, die herausstechen:

1. Awesome – wenn man AC will. Das ist in dieser Hinsicht die beste Verzauberung, die man auf Rüstungen erhalten kann. Bei Schilden und Helmen geht auch Holy bzw. Godly, diese sind aber extremst selten und nur bei Wirt zu erhalten.
2. Obsidian und Emerald – das beste, wenn’s um Resistenzen geht. Obsidian geht eigentlich auf Allem, Emerald ist sehr speziell und nur bei Wirt oder von Bossen zu erhalten. Dabei muss man bedenken, dass Obsidian und Emerald am meisten Sinn auf Schilden oder Bögen machen. Im Falle von Obsidian gibt’s jedoch die beliebte Variante mit den Jewels... das ist auch in diesem Fall die empfehlenswerteste, da man sowieso zwei Slots (also Items braucht)!
3. Drake’s und Dragon’s - die besten Mana Adder. Sehr vorteilhaft auf Jewels. Mehr muss dazu nicht gesagt werden, Mana ist immer gut.
4. King’s - der beste Bonus für Nahkampfwaffen... massiver To Hit-Bonus und Damage-Bonus.
5. Strange - der beste To Hit-Adder, wenn man starke Treffprobleme hat.
6. ... of the Heavens und ... of the Zodiac - das sind generell für Jewels die besten Suffixe, da sie +All Adder darstellen. Der erste der Zwei ist auch auf Waffen möglich, bei Rüstungen und Helmen hörts leider mit ... of the stars auf... was aber wiederum einen guten Suffix darstellt!
7. ... of Wizardry - der beste +Magic Adder. Erste Wahl für Mages jeder Art, weil mehr Mana immer gut ist. Nur auf Jewels und Stäben möglich. ... of sorcery ist entsprechend als Suffix für Rüstungen und dergleichen eine gute Idee.
8. … of the Tiger und ... of the Lion - die besten Life Adder. Ersterer ist auf Schilden das Maximum und gleichzeitig der beste Suffix. Letzteres sieht man gerne auf Rüstungen.
9. ... of the Whale - der allerbeste Life Adder (^^), der allerdings nur in sehr gewagten Kombinationen sinnvoll und überhaupt möglich ist… nicht unbedingt möglich für den normalen, nicht-Varianten Charakter.
10. ... of Swiftness … of Speed/Haste - im ersteren Fall die einzige Möglichkeit einen Bogen zu beschleunigen. Im letzteren Fall der beste Suffix einer Nahkampfwaffe. Aufgrund eines Bugs sind die beiden gleich schnell, es ist egal, ob man ein Sword of Haste oder ein Sword of Speed hat.

An Kombinationen ergibt sich dann folgendes:

1. Awesome ... of the Tiger/Lion – im Falle eines Schildes die beste Idee. Als Rüstung sollte man doch zum Lion-Suffix greifen, wenn man kann. Wohlgemerkt ist auch ein Holy Shield of the Tiger möglich, dazu muss man Wirt aber sehr oft besuchen und hat im Endeffekt auch nur bis zu 4 AC mehr.
2. Drake’s/Dragon’s ... of the Zodiac – die mit Abstand geilste Jewelkombination.
3. Drake’s/Dragon’s ... of Wizardry – die beste Kombination für Mages, bzw. massiven Manabonus.
4. Obsidian ... of the Zodiac – die beste Jewel Kombination, wenn man Resistenzen braucht. Als Mage könnte man noch über nen Wizardry-Suffix nachdenken, aber da gibt’s dann doch andere Methoden. Dazu später mehr.
5. Obsidian/Emerald Shield of the Tiger – wenn man den Schildslot verwenden will die beste Methode. Emerald/Tiger ist leider sehr selten.
6. Obsidian/Emerald Bow of the Heavens – meiner Meinung nach die beste Möglichkeit für ne starke Rogue ihre Resistenzen aufzufüllen.
7. King’s ... of Speed/Haste – des Nahkämpfers liebstes Spielzeug. Es gibt in der Hinsicht nichts besseres: man trifft, man haut rein, man ist schnell.
8. Strange ... of Speed/Haste – die beste Waffe, wenn man nichts trifft. Eher fürs PvP gedacht.
9. Massive Bow of Swiftness – der stärkste Swifty-Bow. Mehr geht leider nicht
10. Godly Helm of the Whale – der beste magische AC-Helm, der noch einen massiven Life-Bonus gewährt. Nur bei Wirt zu bekommen.

5. Was ist denn für die verschiedenen Charaktere brauchbar oder am besten?

Tja, jetzt kommts wirklich darauf an, was man für einen Charakter spielen will. Ein paar grobe Richtlinien lassen sich anhand der erwähnten Items oben festlegen:

Warrior

- Immer King’s (Bastard) Sword of Speed/Haste, wenn möglich
- Wenn AC, dann Awesome (Full) Plate (Mail) of the Stars oder of the Lion. Ausnahmen bestätigen die Regel ^^ also etwa ein Turtlemage, der natürlich ne AFPMoS (also of Sorcery) haben will.
- Als Schild immer Awesome/Holy Shield of the Tiger, außer man will Resistenzen damit rausholen, dann Obsidian/Emerald Shield of the Tiger.
- Als Jewel-Suffix wenn immer möglich of the Zodiac! +All bringt jedem Charakter außer speziellen Varianten oder Mages mehr als irgendein anderer Suffix! Rechenbeispiel gefällig? Ein of the Lion Ring bringt bis zu 60 life. Ein of the Zodiac mit +20 all bringt einem umgerechnet 40 life und 20 mana. Dazu noch 20 zu allen Stats was umgerechnet auch noch mal bis zu 10 Dmg, 10 To Hit und 4 AC bedeuten kann. Von anderen, nicht sofort sichtbaren Boni mal ganz abgesehen.
- Royal Circlet ist gewöhnlich der beste Helm.
- Storm Shield ist Schrott.


Rogue

- Entweder of the Heavens oder of Swiftness als Bogen-Suffix. Wenn es geht bei letzterem einen +dmg% Präfix, bevorzugt Massive. Wenn man die Wahl hat, ist ein Resistenz-Swifty die schlechtere.
- Entweder richtig Resistenzen auf dem Bogen, oder gar keine. Also entweder gleich Obsidian/Emerald, oder es lassen, dann kann man auch nen Damage-Bow hernehmen.
- Immer +All bevorzugen. Das gilt hier noch mehr als beim Warrior.
- Man braucht als Rogue nicht die beste AC-Ausrüstung, da man sowieso viel Dex hat und von daher schon mal ne hohe natürliche AC. Ne Saintly Plate kann auch gut ausreichen.
- Nach Möglichkeit immer ein KSoH (King’s Sword of Haste) und einen Schild dabei haben, für Nahkampf“einsätze“.
- Royal Circlet IST der beste Helm.
- Storm Shield stellt mit den besten Schild für die Rogue dar.


Sorcerer

- +Magic ist generell zu bevorzugen
- Stäbe sind, meiner Meinung nach, die schlechtere Idee
- Wenn AC dann richtig! Nen AC Schild ist sinnlos, wenn man trotzdem nur ne 50 AC Rüstung hat
- Man hat mit der Thinking Cap, Naj’s Light Plate und Dreamflange schon ein halbes super gute Equipment bestehend aus Uniques, man sollte eher diese Items suchen, denn die tolle Plate of Sorcery, die man unbedingt wollte . Das gilt nur für Arty Mages!
- Wenn man kein Arty ist, ist Royal Circlet der beste Helm.
- Storm Shield ist so ziemlich der beste Schild für alle AC Mages. Wenn ein Arty Mage Storm Shield trägt, macht er was falsch.

6. Und was ist mit Uniques?

Uniques sind allgemein gesagt spätestens ab Level 20-25 einfach nur noch Müll. Es gibt kaum ein Unique, dass sich mit guten blauen Items messen kann und noch weniger, die man durchgängig benutzen kann. Die, die man wirklich gebrauchen kann sind:

1. Royal Circlet – der beste Allrounder unter den Helmen. Bietet eigentlich alles.
2. Thinking Cap – nur für nen Arty Mage. Man muss aber die Dur mit Hidden Shrines hochtreiben.
3. Götterdämmerung – der Helm mit der höchsten AC. Hat zwei Einsatzgebiete... einmal als purer Melee Level-Helm, weil er einfach unglaublich fette Boni hat und einmal als unidentifizierter AC Helm, der gar nichts bietet außer 60 AC.
4. Helm of Sp(i)rits – unglaublich spezieller und seltener Helm mit nem sehr lustigen Effekt: Life Steal. Ist aber mehr Spielzeug, denn wirklich sinnvolles Item und generell schwer zu nutzen, schon wegen der verkrüppelten AC.
5. Dreamflange – angucken, sabbern. Ist die beste Waffe für nen Mage, der nicht kämpfen will.
6. Civerb’s Cudgel - ist sehr sehr speziell, teilt aber kräftig aus. Entweder als Waffe gegen Triple Immune als Mage, oder als Waffe für ne Rogue im Nahkampf-Setup zu gebrauchen. Will man das Ding als Warri benutzen, so braucht man nen sehr spezielles EQ.
7. Storm Shield – der beste Schild für Rogue und Mage.
8. Holy Defender – ne Alternative zum SS. Kaum mehr.
9. Naj’s Light Plate – die Rüstung für Arty Mages... oder sonstige, die mit Magie kämpfen wollen. Braucht nicht mal Stärke =)
10. Bloodslayer – ne abartig spezielle Axt. Noch krasser als Civerb’s Cudgel im Dmg, allerdings noch wesentlich komplizierter zu spielen. Und rein prinzipiell auch weniger effektiv.


Weitere Vorschläge sind erwünscht.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung