ArkainWäre nett, wenn ihr euch ins Gästebuch eintragt =)

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Animu & kein Mango
  Fotos
  Fragebögen
  Instantmessenger
  Dem wo macht Krach (Musik)
  Live gesehen
  Leben?
  Tod?
  Das Märchen von der Traurigkeit
  The Phantom Coach
  Schwarze Rose
  Feelings
  Diablo 1: Newbiefragen
  Diablo 1: Allgemeines zum Spiel
  Diablo 1: Die Charaktere
  Diablo 1: Die Sache mit der Ausrüstung
  Diablo 1: Anmerkungen zu Cheats
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Metal Archives
   Dark Lyrics
   Radio Schwarzbrot
   Top 10 Most Ridiculous Black Metal Pics of All Time
   The Other Top 10 Most Ridiculous Black Metal Pics of All Time
   The Order of the Stick
   Goblins
   The Abominable Charles Christopher
   Questionable Content
   SRD (D&D 3.5)
   German-bash
   Nietzsche
   Last Stand (Zombiespiel)
   Zombiegrinder 60000 (Zombiespiel)



Denkt ans Gästebuch, verdammt! :P

http://myblog.de/arkain

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ja... ich kann ja mal was über Musik schreiben...

Also, was höre ich denn bevorzugt? (Heavy) Metal. Genau, schweres Metall :P. Ich bevorzuge wohlgemerkt Black Metal, allerdings nicht das bekloppte "Hail Satan! Hail Satan!"-Geprügel wie von bspw. Marduk betrieben -.-. Ich stehe mehr auf "besseren" Black Metal. So beispielsweise die von Eisregen (meine Lieblingsband) oder Dornenreich (auch ne geile Band ) gemachte Musik. Es ist wundervolle Musik mit ebenso schönen und vorallem auch anspruchsvollen (deutschen) Texten. Bands wie Burzum (auch wenn Varg Vikernes ein verdammter Penner ist) machen aber auch gute Musik ohne gleich auf diesen Klischeescheiß zurückgreifen zu müssen. Man höre sich nur Dunkelheit an. Oder Wigrid, an Burzum angelehnt, mit Liedern wie Treibend im Menschenstrom oder Hoffnungstod (nicht nur das Lied, sehr wohl auch das ganze Album - genial). Es ist wundervoll... irgendwie depressiv und der Text ist schwer zu verstehen... aber die Musik... hach...
Sonst mag ich aber eigentlich auch andere Stile Death Metal z.B. ist immer wieder mal nett ^^ dabei muss es nicht klassischer wie von beispielsweise Cannibal Corpse sein, nein... es gibt ja auch sowas wie Melodic Death Metal etc.
Power Metal wie etwa Blind Guardian (mit den Blinden Gardinen fings bei mir auch an ) ist auch toll. Kommt natürlich auch nen bisschen drauf an, wie genau man das mit der Trueness nimmt XD. Ich halte da nicht viel von und vorallem halte ich wenig von "truem" Black Metal. Man höre sich nur Dunkelthron (äh... Darkthrone, sorry ^^ :P) und ihr tolles Transilvanischer Homo erm... Transilvanian Hunger an. Super... dummerweise klingen alle anderen Alben genauso -.- wozu bringt ne Band alle zwei Jahre das gleiche Album raus? Auch sich mit Nieten zuzupflastern (bzw. Nieten überhaupt) finde ich lächerlich. Höchstens für Bands, genauso wie Corpsepaint... bei Bands isses ok, aber wenn man dann son Kiddie sieht... XD. Mir reichen meine Haare, die ich bei Gelegenheit mal wirbel und schwinge...

Kleine Anmerkung: Ich muss das mit Dunkelthron etwas revidieren ^^. Allerdings macht das aus Schrabbel-Schrabbel Bumm-Bumm immernoch keine sonderlich abwechslungsreiche Musik ^^. Aber schlecht muss sie ja deswegen nicht sein...

Ich kann ja mal nen bisschen was über bevorzugte Bands schreiben:

Eisregen

Raaah! ^^ Eisrrregen! Ich liebe Eisregen. Die Leute um M. Roth (und natürlich auch der Meister selbst ^^) sind einfach GENIAL! Die Texte, die Musik... einfach GEIL. Konzerte machen auch immer übelst Laune und nett sind sie auch privat ^^ kann ich jedenfalls nach meinen Beobachtungen und nem bisschen reden sagen XD. Vielleicht sollte ich keine voreiligen Schlüße ziehen... ^^
Dummerweise ist das beste Album ja B-Indiziert... ich muss sie mir also mal, irgendwann, im Ausland ansehen. Die Krebskolonielieder live *-* harrr, das muss ich mal erleben ^^. Das mit der Farbenfinsternis ist ja nicht das Problem... bin ja 18... ^^

Anspieltipps: Alles XD mhm... Blassblaue Lippen, Krebskolonie, Scharlchrotes Kleid, Abglanz vom Licht, Herzblut, Pestzyklus, Farbenfinsterniszyklus, 13, Im Reich der Fleischlichkeit, Deutschland in Flammen, Meine tote russische Freundin, Mein Eichensarg, Vom Muttermord, Blutgeil, Was vom Leben übrig bleibt, Wundwasser, Kaltwassergrab, 1000 tote Nutten, Westwärts

Och, naja, ist nur ca. 1/4 :P

Dornenreich

Die Ösis habens drauf... aber sowas von! Zwar nicht sooo superviel, aber dafür umso genialere Musik. Auch wenn mir das Debüt zu sehr "Black Metal" ist (vonwegen knüppeln und so). Auch eine der besseren Black Metal Bands. Sehr tolle Texte, falls es einer noch nicht erraten hat :P. Und der Gesang... O.O
Egal, wer singt... es ist immer genial... ob Valnes mit seinem "normalem" Gesang oder Eviga mit seinem unglaublich emotionalem Kreischen... boah, wie kann man nur so VIEL Emotion, so viel Verzweiflung in seiner Stimme unterbringen? *seufz* Will das auch können ^^. Und hoffentlich hab ich die beiden jetzt nicht durcheinander gebracht... ^^
Von Dornenreich ist übrigens auch mein, wies scheint, Lieblingslied: Trauerbandung

Anspieltipps: Trauerbrandung, Wer hat Angst vor Einsamkeit?, Grell und dunkel strömt das Leben, Reime faucht der Märchensarg, Nächtlich liebend

Dissection

Hrhr, die Schweden... allerdings gefällt mir das alte Zeug, also The Somberlain und Storm of the Light's Bane. Einfach geil... nicht so dämliche Lyrics... kein hirnloses Geprügel... einprägsame Riffs (ich sag mal bei Liedern wie The Somberlain oder Thorns of Crimson Death).
Harr... ich mag die Band =) zieeemlich geil ^^

Anspieltipps: Thorns of Crimson Death, The Somberlain, Night's Blood, Soulreaper, Black Horizons, Frozen, In the Cold Winds of Nowhere

Blind Guardian

Mit denen hat der richtige Metal zu mir gefunden ^^. Die Krefelder sind toll =). Schöner Power Metal, der alles mögliche bietet: Balladen, "Powersongs" zu denen man seine Matte schwingen kann... etc.. Wobei die Texte sich ja nicht selten auf beispielsweise was von Stephen King oder auf Herr der Ringe zu beziehen scheinen.

Anspieltipps: Mirror Mirror, When Sorrow sang, Traveler in Time, Welcome to Dying, Banish from Sanctuary, Punishment Divine, The Last Candle, Born in a Mourning Hall, Another Holy War, Valhalla, Script for My Requiem, Somewhere Far Beyond...

Demons and Wizads

Was soll ich groß sagen? Jon Schaffer + Hansi Kürsch = toll ^^
Nicht gerade von schlechten Eltern die Musik, kann/sollte man sich mal anhören...

Anspieltipps: Crimson King, Terror Train, Fiddler on the Green, Heaven Denies, Down Where I Am

Und noch andere tolle Bands XD

Ach, wens interessiert... meine musikalischen Vorbilder ^^:

- M. Roth (Gesang, Texte)
- Eviga (Gesang, Texte)



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung